Immunität stärken

Eine starke Immunität verhindert nicht nur das Eindringen von Krankheitserregern wie Bakterien und Viren. Ein funktionierendes Immunsystem hilft auch beim Abbau von Fremdstoffen, Toxinen und überalterten eigenen Zellen.  

Vorsorge ist besser als jede Medizin

Kleine Tricks stärken die Eintrittswege für Erreger: Weil die Nasengänge und der Mundraum Eintrittspforten darstellen hat unser Körper hier auch eine erste Abwehrbarriere aufgeabut, die es zu unterstützen gilt. Es ist hilfreich regelmäßig zu gurgeln oder auch die Nasengänge mit Salzlösung durchzuspülen. Wechselduschen sind aktivierend und viel besser als nur heiss zu duschen! Ohne Bewegung können weder Blut noch Atem zirkulieren! Erst nach 20 Minuten kontinuierlicher Bewegung können sie messbare Wirkungen von ihrem Spaziergang oder Training erwarten.  

 Starke Lunge stärkt die Abwehr

Um die Lunge zu stärken, vergessen Sie natürlich jetzt das Rauchen und erlernen einfache Atemtechniken (im aufrechtem Sitz 21 Atemzüge sehr sanft anregen und zählen).

Halten Sie den Mundraum feucht, besonders wenn Sie spüren, dass er trocken ist. Das einfachste Mittel für die Befeuchtung der Lunge und der oberen Luftwege ist frischer Birnensaft. Trinken Sie ihn warm!

 Falsche Behandlung durch Naturheilkunde

Um einer Erkältung vorzubeugen nehmen viele Menschen Cit C.  Das eignet sich im Sommer tatsächlich besser als im Winter, da es eine kalte Energie hat. Im Winter sollten sie häufuger zu Ingwertee greifen. 

Essen Sie frische Produkte mit ausreichender Bandbreite, damit sie wenig Nahrungsergänzungsmittel brauchen. Wenn Sie Vitamine und ähnliche Produkte zu Vorsorge einnehmen, erkundigen Sie sich nach einer sinnvollen Auswahl und Dosis!

Kontaktaufnahme zur Praxis Rowek.